Donnerstag, 16. Januar 2014

Ein schöner Tag!

Ich will ja nicht immer nur rumjammern... heut ist ein schöner Tag! Ich hatte endlich wieder manuelle Therapie bei Frau Schuhmann... sie hat begnadete Hände. Seit Wochen ging es mir schlecht... nicht mal schlafen konnte ich vor lauter Schmerzen. Die letzten Tage bin ich fast verzweifelt. Heute leb ich endlich mal wieder... d a s ist Glück pur!. Diese Therapie wirkt besser als die Opiate. Morgen darf ich wieder hin, ich freu mich sooooooooooooo! Göga sagte gleich, ich solle es jetzt aber nicht übertreiben, sondern mich einfach ausruhen und mich freuen.

Ich hoffe, es geht euch auch gut... und das nicht nur heute!

Ganz liebe Grüße
Beate

Kommentare:

  1. Oh liebe Beate, da freu ich mich aber und drücke dir sooo sehr die Daumen, dass es so weitergeht! Alles Gute für dich wünscht Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Beate,
    freue mich,das es dir gut geht.Drücke die Daumen,das es auch weiterhin so bleibt.

    Wünsche dir ein schönes Wochenende

    GLG Bruni

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Beate,

    vielen Dank für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.
    Es freut mich, dass Dir mein Geschenk-Set gefällt, und Du darfst es gerne pinnen. :-)

    Und was immer Dich gesundheitlich quält, ich wünsche Dir alles Gute und eine gute Besserung.

    Liebe Grüße
    Paola

    AntwortenLöschen
  4. Oh...Schmerzen...die wünsche ich niemandem, wirklich NIEMANDEM.
    (Ok....ich wüßte da doch noch jemand, und vielleicht nur so ein bisschen,-sorry, ich schweife ab- ) :)

    Wenn man krank wird, weiß man so einen Tag, an dem man gesund und munter zur Arbeit gehen, seine Dinge erledigen, oder einfach mal entspannt auf dem Sofa sitzen kann, sowas von zu schätzen, nicht wahr?

    Schön, dass Du Dich viel besser fühlst. Wünsche weiterhin gute Besserung und alles Gute!
    Liebe Grüße
    Ayse(nputtel)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Beate,
    vielen lieben Dank für deine lieben Zeilen auf meinem Blog.
    Ich wünsche dir von ganzen Herzen das all das was du, die Ärzte und Therapeuten unternehmen, damit es dir gut geht, klappt und hilft damit dein Leben schmerzfreier wird.
    Ich kann gut nachfühlen wie es dir geht.
    Seit meiner Kindheit lebe ich mit großen Schmerzen.Ich weiß gar nicht wie es ist ohne zu leben. Vor gut 4 Jahren begann ein noch größerer schwerer Crash und reicht bis heute...
    Es gibt gute Tage, da sieht man was auf meinen Blog's und andere wo nichts passiert...das Bloghüpfen findet sehr langsam statt, wie du gerade auch sieht ;o)
    Es ist wichtig das du für dich alleine entscheidest was gut für dich ist und alles aus deinem Leben räumst was nicht gut ist. Das ist nicht leicht,Dinge weg räumen ist ja noch ok und kann man weg legen, wenn es aber um Menschen geht,die in unserem Leben ein Platz haben,den jedoch besser verlassen sollten..damit es einem persönlich besser geht...ist es schwerer....aber es erleichtert nachher ungemein ;o)
    Ich drück dich lieb
    dein langsamer Schwan von Oben

    AntwortenLöschen
  6. I hope you are doing well, friend.

    ~Sheri

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Beate,
    sag einmal wie geht es dir nun?
    Hilft dir der Frühling dabei das es dir besser geht..
    Diese Jahreszeit verleiht ja so manchem "Flügel" ;o)

    Schlaf und Ruhe helfen sehr um Körper und Seele wieder gesund werden zu lassen..
    Wir gönnen uns viel zu wenig Ruhe,Schlaf und einfach mal alles laufen lassen..
    Immer hetzt man von A nach B und beachten dabei uns am wenigsten..
    Das muß man dann lernen,wenn es gar nicht mehr geht und dann...dreht sich die Welt anders...für die einen langsamer, für die anderen endlich...lebenswert.
    Der Blickwinkel ist ein anderer, was man daraus macht auch..
    Es ist gar nicht wichtig was man schafft, sondern ob es einen einen Lächeln herbei zaubert...
    Nehme dir bitte kein Beispiel an meine Art mit den Schmerzen umzugehen,denn ich mache immer noch Fehler..ich mach zuviel..fahre mindestens einmal am Tag den Karren, wie der Arzt gerne sagt, an die Wand,weil ich meine..etwas machen zu müssen damit andere sehen, ich kann noch etwas..
    Dabei sollte ich die Ruhe, das Nichtstun, den Schlaf als etwas sehr Produktives ansehen...und nicht als etwas was schlecht ist..
    Gönne dir diese Zeit,denn diese Zeit braucht dein Körper um alles wieder ins Lot zu bekommen..
    Egal wie lange sie dauert..dein Körper sagt dir schon Beshceid wann du wieder mehr machen darfst *knuddelchen*
    Viele liebe Grüße
    kommen zu dir herüber geflogen..
    Hab einen schönen Tag,liebe Beate !

    deine Swaani ;o)

    AntwortenLöschen