Montag, 28. März 2011

Wir tun es wirklich...

Jeder fängt mal klein an. Wir auch. Ich bin derart vom Shabby- Virus infiziert, dass wir nach und nach die Umgestaltung der Wohnung in Angriff nehmen. Mein lieber Göga streicht für mich... und ich kauf die Rohlinge, LOL. Meine erste Erwerbung waren 6 Stühle und ein Tisch... für gnadenlose 20 Euro!
So sahen die Stühle aus... nicht mal übel, finde ich. Klar gibts schönere, aber für erste Versuche find ich die ideal. Nach dem Streichen, abschleifen und matt lackieren sehn die so aus:
Schon ganz schön shabby, find ich. Jetzt fehlen noch neue Sitzflächen. Platten hat Göga schon geschnitten. Es fehlen noch Polsterung und Bezug. Ich dachte an einen gräulich- beigen hellen Baumwollstoff.... Was meint ihr? Habt ihr Tipps und Vorschläge? Bin für Ratschläge extrem dankbar... wir üben ja noch.

LG
Beate

Kommentare:

  1. Hallo,

    das ist ja mal ein superschnäpchen und ich hoffe, irgendwann werd ich da dann mal probesitzen können :D

    Tipp hab ich nur den: Keinen Baumwollstoff, der ist viel zu schnell durchgescheuert, da muss es schon Polsterstoff für die Sitzflächen sein ;) Kriegst ne PN.

    Lieben Gruß und viel Spass beim umgestalten
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Beate,
    erstmal vielen dank für deinen lieben Kommentar bei mir... ich bin ja immer noch ganz rot:o)))) Die Stühle sind der Hammer und in weiß wunderschön.... 20 Euro,kreisch, wo gibts denn sowas?? Ich finde ja die Tilda Stoffe wunderschön, google mal über die Bildersuche.Da gibt es einen Stoff mit Ornamenten, ganz zauberhaft schaut der aus, vielleicht gibts den auch als Polsterstoff, denn nur Baumwolle hält wahrscheinlich wirklich nicht so arg viel aus:o))
    Liebe Grüße und ich bin schon aufs Ergebnis gespannnt!
    Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Beate,
    wow, was für tolle Stühle! Ich würde sie bestimmt mit Leinenstoff beziehen, entweder "echt" alten von einem Rolltuch oder Mehlsack oder beim Schweden gibt es auch schönen Leinenstoff.
    Danke für den "Ikebana" Tip... habe letztens erst 3 von diesen "Dingern" gefunden und der Händler hat mir dann auch verraten, dass sie für Blumengestecke sind - kannte also den Zweck, aber ich wußte nicht, wie man sie nennt - Steckigel - eigenlich ganz einfach!
    GLG Bianca

    AntwortenLöschen